FAQ

Antworten auf häufige Fragen

Abonnement-Bedingungen

AGB für Sonderfahrten

Was beinhaltet unsere Mobilitätsgarantie?

 Anschlussgarantie: gültig ab 1. August 2006
 
Wir wollen Sie schnell, sicher und pünktlich an Ihr Ziel bringen. 

Wir wollen, dass Sie uns beim Wort nehmen. 

Wir geben Ihnen eine Anschlussgarantie für fahrplanmäßige Anschlüsse ab 19:30 Uhr an der Zentralhaltestelle Tunnel. Wenn es an uns liegt, dass Sie Ihren Anschluss verpassen, erhalten Sie im 20-Minuten-Verkehr einen Gratisfahrschein. Ab 21:00 Uhr erstatten wir Ihnen sogar die Taxikosten in Höhe von bis zu 15,00 Euro innerhalb unseres Bediengebietes. Den erforderlichen Rückerstattungsantrag erhalten Sie in unserem PSB-Service am Tunnel.

Eine Garantie für die Beförderung und den Anschluss können wir leider nicht übernehmen bei

  • Umständen höherer Gewalt (z.B. extreme Witterungsbedingungen),
  • Vorliegen eines für uns unvorhersehbaren oder unabwendbaren Ereignisses (z. B. Verkehrsstaus, Behinderungen durch einen Verkehrsunfall, ein falsch parkendes Auto) oder andere außerhalb des Einflusses der PSB gesetzten Umstände 
  • und angekündigten Umleitungen und veröffentlichten Fahrplanänderungen.

Mit unserem Garantieversprechen bieten wir eine freiwillige Zusatzleistung. Eine gesetzliche Verpflichtung oder Rechtsanspruch besteht nicht. 


Niederflurbahnen NGT6 - Hinweise

Die neuen Straßenbahnen der Plauener Straßenbahn GmbH sind mit Niederflurbereichen ausgestattet, die ein leichteres Ein- und Aussteigen ermöglichen. Realisiert wird dies durch geringe Einstiegshöhen sowie durch zwei Mehrzweckbereiche an den Türen 2 und 3, die ohne Stufen begehbar und befahrbar sind.

Entsprechend können Fahrgäste mit Kinderwagen, ältere Bürger sowie in der Mobilität eingeschränkte Fahrgäste diese Bereiche ohne größere Hürden betreten oder verlassen. Der Mehrzweckbereich der 2. Tür ist mit einer Klapprampe ausgerüstet und außen mit einem Rollstuhlsymbol gekennzeichnet.

Beförderung von Rollstühlen

Die vorhandene Klapprampe an der 2. Tür kommt, wenn erforderlich ausschließlich für Rollstuhlfahrer und nur an Haltestellen mit Bahnsteig zur Anwendung. 

Die Mobilitätshilfen müssen so wendig sein, dass sie auf der verfügbaren Fläche in Ausstiegsrichtung rangiert werden können.

Das Gesamtgewicht dieser Mobilitätshilfen darf 250 kg nicht überschreiten. Über eine Mitnahme entscheidet im Zweifelsfall immer unser Fahrpersonal.

Türen

Alle Türen sind mit Lichtschranken ausgestattet. Erkennen diese Lichtschranken, dass kein Fahrgastwechsel stattfindet, schließen sich die Türen automatisch. Kommt es zu Unterbrechungen dieser Lichtschranken oder erkennt eine Tür beim Schließen einen Widerstand durch Berührung (z. B. ein- oder aussteigender Fahrgast, Gepäckstück etc.) öffnen sich die Türen erneut, um dann kurz darauf wieder zu schließen. 

Ein- und Ausstieg

Die mit dem Rollstuhl- oder Kinderwagen-Symbol gekennzeichneten Taster ermöglichen den Fahrgästen mit Kinderwagen, großen Gepäckstücken oder Rollstuhlfahrern ein sicheres Ein- und Aussteigen, da beim Betätigen dieser Taster der automatische Schließvorgang, welcher sonst nach 3 Sekunden einsetzt, unterbrochen wird. Der erneute Verschluss dieser Türen wird dann durch das Fahrpersonal ausgelöst.

Mit dem Stop-Taster im Bereich der Türen wird die Tür geöffnet. Dieser kann auch auch schon während der Fahrt vor der Ausstiegshaltestelle gedrückt werden. Nach dem Halt öffnet die Tür dann automatisch. 


Werbung auf Straßenbahnen und Bussen

Für Werbung auf unseren Straßenbahnfahrzeugen und Stadtbussen wenden Sie sich bitte an

Frau Heidi Langner
Telefon: 0 37 41/ 2 99 441
E-Mail: langner@strassenbahn-plauen.de