Aktuelles

Mundschutzpflicht im Nahverkehr


Allgemein

Ab Montag, dem 20. April 2020 gilt in Sachsen eine Mundschutzpflicht beim Einkaufen und bei Fahrten mit Bus und Bahn. Damit soll die Ausbreitung des Coronavirus weiter eingedämmt werden.

Mund-Nasen-Bedeckungen müssen in Sachsen von jeder Person in Geschäften beim Einkaufen und bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel getragen werden.

Das schließt auch Kinder ein. Eltern sind laut Corona-Schutz-Verordnung angehalten, den Nachwuchs wenn es geht entsprechend der geltenden Vorschriften zu schützen.

In der Corona-Schutz-Verordnung ist explizit die Rede von Mund-Nasen-Bedeckungen. Es muss demnach nicht die handelsübliche Maske sein, sondern kann auch ein Schal oder Tuch sein. Hauptsache Mund und Nase sind bedeckt. Auch selbst hergestellte Masken sind erlaubt.